« Zurück

Tolle Neuigkeiten! Viele BAC-Produkte jetzt mit der Veganblume ausgezeichnet

vegan-keurmerk-blog-bac.jpg12 janv.

Wir sind sehr stolz! Anfang Januar 2019 wurden zahlreiche BAC-Produkte mit der Veganblume ausgezeichnet. BAC wurde dieses Zertifikat als erstem niederländischen Pflanzennährstoff-Unternehmen verliehen. Jetzt können wir unseren Beitrag zum veganen Pflanzenanbau weiter steigern. Und das sind natürlich tolle Neuigkeiten. 

Die Veganblume 

Die Veganblume (die Vegan Trademark) wird von der Vegan Society registriert, geschützt und verliehen.  Das Unternehmen hat seinen Sitz in Birmingham, Großbritannien, wo unsere Produkte getestet und zertifiziert wurden. Das vegane Markenzeichen ist in vielen Ländern registriert, darunter in den Ländern der Europäischen Union, in Kanada, Australien, Indien und den Vereinigten Staaten. 

Die Veganblume bietet veganen Züchtern Klarheit: Sie können sicher gehen, dass alle Produkte mit diesem Markenzeichen zu 100% vegan sind. Mit anderen Worten, diese Produkte enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe. Weder bei der Entwicklung noch im Herstellungsverfahren wurden tierische Rohstoffe, welcher Art auch immer, verwendet. Außerdem wurde keines dieser Produkte an Tieren getestet. 

BAC-Produkte mit der Veganblume

Wir haben uns für die Verganblume beworben und wurden nun damit ausgezeichnet. Die folgenden Produkte können Sie unbedenklich im veganen Anbau verwenden:

  • Organic Bloom 
  • Organic Grow 
  • Organic PK Booster 
  • Organic Root Stimulator 
  • Final Solution
  • Pro-Active
  • Foliar Spray 
  • Bio Clone
  • X-Seed
  • Funky Fungi 
  • Bloom Stimulator 
  • Auto Stimulator
  • Fast Food Organic

Weitere Informationen über die vegane Landwirtschaft

Haben Sie Fragen zu unseren zertifizierten Produkten oder der Veganblume? Sie können uns jederzeit kontaktieren, denn unsere qualifizierten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter. Sie können Ihnen Ratschläge über vegane Landwirtschaft geben, sowie darüber aufklären, wie und wann Sie unsere vegane Pflanzenernährung verwenden sollten. Lesen Sie hier mehr über den veganen Landbau

« Zurück

Scroll to top